Tipps für die richtige Reinigung und Pflege Ihres Elektrorasierers

Wer großen Wert auf eine perfekte Rasur und gepflegte Haut legt, darf die Reinigung und die Pflege seines Elektrorasierers nicht außer Acht lassen. Ein mit Stoppeln und Hautschuppen verschmutztes Gerät birgt Bakterien, die sich durch Feuchtigkeit und Wärme schnell vermehren. Geraten diese in offene Poren oder kleine Wunden, können sie dort Entzündungen hervorrufen. Auch sinkt die Lebenserwartung eines Elektrorasierers, wenn der Motor durch Haarreste und Talg nicht ungehindert laufen kann.
Unangenehme Folgen wie Rasurbrand und Verletzungen können mit der richtigen Pflege des Rasierers vermieden werden. Aber auch teure Neuanschaffungskosten ersparen Sie sich, wenn Sie auf einige Punkte bezüglich der Reinigung achten. Wir haben Ihnen hier die wichtigsten Tipps zusammen gestellt.Grundsätzlich empfiehlt es sich, den Elektrorasierer nach jedem Gebrauch zu putzen und zu säubern. Bevor Sie sich an die Arbeit machen, dürfen Sie auf keinen Fall vergessen, den Netzstecker zu ziehen.
Je nach Bauweise können die Reinigungsvorgänge etwas variieren. Sollten Sie sich irgendwo nicht sicher sein, (zB. bezüglich der Wasserdichtheit) ist es empfehlenswert, sich die Bedienungsanleitung durchzulesen.Die Reinigung – so einfach geht es!Nehmen Sie die Scherfolie ab und entfernen Sie die Haarreste durch Ausklopfen oder Ausblasen. Danach können Sie diese mit Wasser reinigen oder mit einem Reinigungsspray besprühen und säubern. Dem Zubehör des Elektrorasierers liegt für gewöhnlich eine Bürste bei, deren Borsten auf Ihren Rasierer abgestimmt sind. Reinigen Sie mit dieser den freigelegten Scherkopf. Ist die Originalbürste abhanden gekommen, können Sie auch einen Rasierpinsel verwenden. Talgreste, die sich oft auf den Scherteilen befinden, lassen sich mit einem speziellen Reinigungsspray aufweichen und somit leichter entfernen. Sie können die Teile – sofern erlaubt – auch mit heißem, fließendem Wasser abspülen. Durch Hinzufügen von Flüssigseife oder Shampoo wird die Reinigungswirkung verbessert. Nach dem Abwaschen, sollten Sie das Wasser aus den Teilen schütteln und zum Trocknen an der Luft auf die Seite legen. Der sich im Inneren befindende Messerblock ist abnehmbar und muss auf die gleiche Weise gesäubert werden.
Rasierer mit rotierenden Scherköpfen haben einen Sammelbehälter, der geleert werden muss.

Die automatische Reinigung:

Einige Elektrorasierer verfügen über eine automatische Reinigungsstation. Sollte dies bei Ihrem Gerät der Fall sein, brauchen Sie Ihren Rasierer lediglich nach der Rasur auf die Station setzen. Das Einzige was Sie davor tun müssen, ist den Scherkopf grob von den Haarstoppeln zu befreien. Den Rest übernimmt die automatische Station: Sie reinigt nicht nur, sondern übernimmt auch gleich die Trocknung, das Ölen und das Aufladen des Akkus.

Desinfizieren!

Etwa alle 6 Wochen ist es ratsam, den Bereich des Scherkopfes zu desinfizieren. Dies machen Sie am besten mit einer Speziallösung, die Sie im Fachhandel erhalten. Von der Verwendung von Hochprozentigem ist eher abzuraten. Anschließend heißt es Ölen: Dazu nehmen Sie einen Tropfen Nähmaschinenöl, das Sie mit dem Finger auf den Bereich des Scherkopfes verteilen. Oft finden Sie auch ein kleines Fläschchen mit geeignetem Öl im Lieferumfang. Die nächste Rasur läuft dann sicher wie geschmiert!

Das Scherblatt und der Klingenblock – sie halten nicht ein Leben lang!

Bereits nach 18 Monaten, haben Sie mit großer Wahrscheinlichkeit die Fläche eines Fußballfeldes rasiert. Mit der häufigen Benutzung ist es selbstverständlich, dass das Scherblatt abgenutzt und stumpf wird. Das birgt die Gefahr, dass Sie sich verletzen können oder die Rasur nicht perfekt wird. Wechseln Sie das Scherblatt sowie den Klingenblock Ihres Rasierers daher spätestens nach 2 Jahren. Ihr Gerät funktioniert danach wieder einwandfrei.

Extra-Tipp: Zu einer professionellen Pflege eines Elektrorasierers gehört auch die regelmäßige Entladung des Akkus und seine anschließend vollständige Aufladung. Damit können Sie die Lebensdauer Ihres Rasierers wesentlich verlängern.

Sobald die Teile Ihres Elektrorasierers sauber und getrocknet sind, können Sie das Gerät wieder zusammen fügen, damit es für den nächsten Gebrauch sofort eingesetzt werden kann.

CLOSE
CLOSE